Archive for ‘TV’

5. Juni 2011

anna blaswich über schlag den raab 29

anna blaswich für derwesten.de

Advertisements
7. Februar 2011

schizophrenia from detroit

(in english for obvious reasons)

the superbowl-ads 2011 were pretty funny and well done, but there’s this one i simply can’t wrap my head around:

chrysler – imported from detroit

this seems to be „the“ spot of 2011. america loved it.

you’ve got to be fucking shitting me!

i can’t believe this: the company (one of them, at least) that ruined detroit in the first place (by not being an innovator, by being conservative in any possible way, ecxept investing money in…well, a river called shits creek?!) now spends millions (4x 3 mill for the airtime, plus a lot more producing the ad and paying that douche eminem) for some sort of image-/propagandapiece on the fucking superbowl?

jesus christ, people! i happen to agree with the message the spot wants to put out, but it is put out by the wrong messenger. its like a tourism spot for crabfishing in louisiana, brought to you by BP.

i do hope that detroit gets up on its feet again, and i sure as hell hope this happens without the big three.

23. Januar 2011

merken!

karrenbauer =/= trejo

langhans =/= „typ aus der zalando-werbung“

4. August 2010

top fünf: amerikanisches fernsehen

dinge, auf die ich kaum noch warten kann:

1. conan o’briens tbs show
2. dexter 5
3. lost-boxset, bluray
4. ugly americans 2
5. californication 4

Schlagwörter: , ,
1. August 2010

wir werden alt.

lisa simpson heiratet heute.

so steht es auf der einladung zu ihrer hochzeit in „lisa’s wedding“ (s06e19) von 1995.

und es ist sogar ein sonntag. wow.

10. Juli 2010

harvey kinkle

wenn eine sitcom der späten neunziger jahre lange im vorprogramm läuft, wird der kritische punkt für die meisten zuschauer spätestens dann erreicht sein, wenn die letzte folge der letzten staffel (zum zweiten mal) lief und am nächsten abend zur gleichen zeit wieder die erste folge der ersten staffel gesendet wird. es gibt nichts frustrierenderes, als die 5 jahre alten frisuren und jeansjacken zu sehen.

dann verschwindet die sitcom irgendwann, keiner weint den plateuschuhen und gelfrisuren nach.

zeitsprung, 2010, wikipedia. du suchst irgendwas, buchstäblich irgendwas, ein kurzer link bringt dich zu einer schauspielerin, die in staffel 3 einer alten sitcom einen wichtigen nebencharakter gespielt hat. du klickst auf den link zu der sitcom, du liest die „plot summary“, du fragst dich plötzlich, wie der typ nochmal hieß, in den die hauptdarstellerin verliebt war…harvey kinkle. du erinnerst dich an kobolde, die betrunkenen iren nicht unähnlich waren, du freust dich!

was ich sagen möchte: es ist mal wieder zeit für „sabrina, total verhext“.

21. Januar 2010

coco goes bye,bye.

ich liebe conan o’brien. ich sehe ihn so gut wie jede nacht auf cnbc-europe. und was da momentan in den nbc-headquarters passiert muss ich hier nicht aufschreiben, das haben andere zu genüge getan.

Nur das hier muss ich zeigen, denn es fasst perfekt die FYA-stimmung der aktuellen tonightshow-schreiber zusammen:

conan wird zu fox gehen. und ich werd ihn nicht mehr sehen. nicht im deutschen fernsehen. aber es gibt ja torrents.

4. Januar 2010

imagine bugs bunny recruiting you for jihad

oh, ein tiefes, tiefes gefühl der enttäuschung ist das immer, wenn ich herausfinde das prominente menschen die ich mag an etwas glauben das mit xenu, einem bösen alien und einem e-meter-messgerät zu tun hat. beck war ja schon schlimm. aber die stimme von bart simpson? ouch. und das die frau dann auch noch die (sicherlich streng geschützte) marke „bart simpson“ für rekrutierende cold-/und robocalls einsetzt…..ich bin traurig.

27. Oktober 2009

däp da dä däää dö dö döööö…

das neue a-team.

das wird besser als der neue k.i.t.t., hoffe ich. ein ufc-fighter als b.a., klar, das ist vollkommen okay. was mir angst macht: er trägt keine goldketten!?

liam neeson ist zu grün für hannibals rolle, da kommt ja garkein respekt auf, wenn ein plan funktioniert.

bradley cooper als faceman ist genial! wobei ja auch hugh jackman oder sower hineingepasst hätte.

in district 9 mochte ich sharlto copley sehr gerne, als murdock muss ich mir das nochmal überlegen.

 

aber ich bin wirklich guter hoffnung. ich hoffe das ganze wird nicht zu hollywood und zu nem zweiten miami vice-remake….was ich sagen will: ich hoffe es wird nicht zu dunkel…

28. Juni 2009

„no-shave-july“ für billy?

die promis droppen wie die fliegen! emjay, farrah, ed mac und jetzt der größte von allen: billy mays.

muss ich den mann noch vorstellen? ja, wahrscheinlich schon. er war der amerikanische harry wynford (in gut!)

tot isser. wer macht mit beim ultimativen tribut? „das internet“ macht mit.

übrigens: ich mag, dass mein blog mich in der dramatik des billy-tweets unterstützt.

%d Bloggern gefällt das: