Archive for ‘Portfolio’

25. Dezember 2010

georgefuckingforeman3d

mein allerliebstes weihnachtsgeschenk:

 

(klick.)

5. November 2010

neues glas.

sigma 30mm 1.4

 

30. Oktober 2010

kameras: updated.

zwölf neue in der stadt.

klick aufs bild.

31. Juli 2010

und es beginnt! (updateII)

guck dir das bokeh an, mein freund! gucks dir an! zeiss biometar an nikon d90.

23. Juni 2010

early adopter. ja, verdammt, was weiß ich denn…?!

ein neues spielzeug? ein arbeitsgerät? richtig rechtfertigen lässt sich das ipad nicht, was mir aber egal wurde, als ich es zum ersten mal (ende mai) in den händen hielt.

„ein großer ipod touch“, stimmt. „keine kamera“, stimmt auch. „alter, ich geb dir 2 wochen, dann brichst du’s durch“, killerargument. „es gilt die erste gereration jedes apfelprodukts zu meiden, wie der teufel das weihwasser“, auch klar.

aber nein, es musste sein. erklären kann ich es nicht. bis jetzt bereue ich nichts, kameras hab ich auch genug.

es ist wunder-, wunderschön.

und was braucht der mensch schon.

bonus:

1. Januar 2010

zwanzigzehnherewego.

was könnte das denn sein? wer „blei“ sagt, kriegt auf die digitale fresse.

9. November 2009

johnny der schnitzer.

langweilig heute. schnitzt er halt was, der herr nalepa. oldschool in feinste zypresse.

helvetica

so, und jetzt weiter mit meiner soprano-deluxe-mafiabox. nur noch 18 stunden feinste new-jersey-mobster-fernsehunterhaltung.

2. Oktober 2009

adapter popapter!

heute kam der hier schon erwähnte slr-adapter für diana-linsen bei mir an! ziemlich gut verarbeitet und perfekt in der passform. der klikct sogar ein und fixiert sich so bombensicher. an der f4 hat das 20mm-fisheye ne richtig gute, fiese krümmung, die natürlich an der d90 nicht so kommt. das 75-mm wird aber zu was tollem.

das bokeh der diana kommt schon sehr ordentlich durch.  nur ist die anfangsblende der diana mit 11 etwas luschig und die objektive sind auch zu größeren öffnungen fähig.

ich denk mir also so: holzbohrer! ich dachte das klappt schon und spann nen 16mm-bohrer ein. dumm, duuu-humm! selbst mit bohrständer hat sich der adapter verkeilt und mir eine riesige fleischwunde zugefügt.

die rahuen, verkackten reste des bohrversuchs hab ich dann irgendwie mit nem skalpell vergrößert (geht hier ja nicht um optik, woll?).

funktioniert bombastisch!von blende 11 auf (geschätzte) 5.6! und das hat für einen ungewollten-, neuen- aber sehr dekorativen look gesorgt.

sehr dreamy und weichgezeichnet. auch die kontraste sind höher. kommt auch bei dem fisheye an der f4 sehr gut. wenn ich mal mehr licht hab und weniger bock auf so weiche kanten, dann leg ich mir einfach eine der 3 von mir gebastelten masken ein.

25. September 2009

dit sind ja mehr ringe als wie bei olympia, hier!

m42 gewinde, blende kaputt, keinen body wos ranpasst….so wirds linsensuppe.

16. September 2009

tennes. (handick/nalepa)

grad wiederentdeckt. sollten wir mal wieder versuchen, liebe indra!

%d Bloggern gefällt das: