Archive for ‘Nachrichten’

7. Februar 2011

schizophrenia from detroit

(in english for obvious reasons)

the superbowl-ads 2011 were pretty funny and well done, but there’s this one i simply can’t wrap my head around:

chrysler – imported from detroit

this seems to be „the“ spot of 2011. america loved it.

you’ve got to be fucking shitting me!

i can’t believe this: the company (one of them, at least) that ruined detroit in the first place (by not being an innovator, by being conservative in any possible way, ecxept investing money in…well, a river called shits creek?!) now spends millions (4x 3 mill for the airtime, plus a lot more producing the ad and paying that douche eminem) for some sort of image-/propagandapiece on the fucking superbowl?

jesus christ, people! i happen to agree with the message the spot wants to put out, but it is put out by the wrong messenger. its like a tourism spot for crabfishing in louisiana, brought to you by BP.

i do hope that detroit gets up on its feet again, and i sure as hell hope this happens without the big three.

22. August 2010

christoph schlingensief

herr schlingensief kam vor etwa vier jahren in das fotostudio in oberhausen, in dem ich arbeite. er benötigte passbilder, kam aus afrika, dort wurden seine dokumente gestohlen. er musste  wohl „african twintowers“ gedreht haben.

ich fertigte die biometrischen passbilder, ernst, ohne jedes lächeln, konform. er zahlte, ging.

zwei tage später kam er wieder. er hatte überlegt, wolle seine haare strubbeln, „ziviler ungehorsam“, sagte er. ich verkaufte ihm erneut die passbilder und wir unterhielten uns vielleicht vier, fünf minuten. ich mochte ihn, u3000 und hundert jahre adolf hitler.

er sagte „die erste welt unterdrückt afrika, weil die größere pimmel haben!“ und ging.

24. Juli 2010

loveparade, bild, vernunft.

auf der loveparade sterben fünfzehn menschen. eine stunde später findet man auf bild.de eine abartige klickstrecke mit fotos der leichen, notdürftig abgedeckt mit planen, die arme: sichtbar, dreckig, gebrochen. ob diese bilder morgen in der print-ausgabe zu sehen sind weiß ich nicht. das ist auch nicht wichtig.

diese zeitung ist ein organ der niedertracht. es ist falsch, sie zu lesen. jemand, der zu dieser zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. es wäre verfehlt, zu einem ihrer redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. man muß so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das gesetz gerade noch zuläßt. es sind schlechte menschen, die falsches tun.“

-max goldt

( quelle: der krapfen auf dem sims )

max goldt hat recht.

30. Mai 2010

herzlichen glückwunsch, deutschland.

und dann bitte zurück zum tagesgeschehen, ja?

14. April 2010

fiftyeight.

eintausenddreihundertzweiundneunzig stunden ist der letzte eintrag her, ein hingerotzter link wars. nun, heute ändert sich daran eigentlich auch nicht viel. dies ist kein schwaches lebenszeichen, eher ein „was machen sie heute“, wie es vh-1 gerne sendet. viel passiert ist nicht, viel on-gemoved wurde, das war es aber auch.

tl;dr: dieser blog ist nicht tot, er existiert aktuell, in 140-zeichen-länge, rechts neben diesen zeilen.

wenn mehr muse und gesprächsstoff rumliegt, dann, ja dann, wird sich diese spalte wieder mit cremigen worten füllen.

und ich verkünde in die runde: „guten tag.“, worauf einwände der anderen beisitzenden der dinnertafel auszubrechen drohen. ich stehe auf und rufe: „ich sagte guten tag!“

23. Januar 2010

jäger und sammler

ich habe ein problem. ich sammle kameras. nichts spezifisches, nichtmal irgendwelche raren sachen. ich sammle kameras um damit zu fotografieren. ich sammle sie um mit ihnen die dinge festzuhalten die ich so sehe. und das auf die verschiedensten arten. ich habe über die letzten tage meine kameras fotografiert. hier.

21. Januar 2010

coco goes bye,bye.

ich liebe conan o’brien. ich sehe ihn so gut wie jede nacht auf cnbc-europe. und was da momentan in den nbc-headquarters passiert muss ich hier nicht aufschreiben, das haben andere zu genüge getan.

Nur das hier muss ich zeigen, denn es fasst perfekt die FYA-stimmung der aktuellen tonightshow-schreiber zusammen:

conan wird zu fox gehen. und ich werd ihn nicht mehr sehen. nicht im deutschen fernsehen. aber es gibt ja torrents.

14. Januar 2010

b-team.

sowas dachte ich mir schon. eine vergewaltigung meiner kindheitserinnerungen

und nochmal 200% schlimmer: ferris macht blau wird auch neu verfilmt. double u, tee, eff.

27. Oktober 2009

däp da dä däää dö dö döööö…

das neue a-team.

das wird besser als der neue k.i.t.t., hoffe ich. ein ufc-fighter als b.a., klar, das ist vollkommen okay. was mir angst macht: er trägt keine goldketten!?

liam neeson ist zu grün für hannibals rolle, da kommt ja garkein respekt auf, wenn ein plan funktioniert.

bradley cooper als faceman ist genial! wobei ja auch hugh jackman oder sower hineingepasst hätte.

in district 9 mochte ich sharlto copley sehr gerne, als murdock muss ich mir das nochmal überlegen.

 

aber ich bin wirklich guter hoffnung. ich hoffe das ganze wird nicht zu hollywood und zu nem zweiten miami vice-remake….was ich sagen will: ich hoffe es wird nicht zu dunkel…

30. Juli 2009

karte–> status: da, gelacht.

was hab ich gelacht. beste karte ever? probably.

(und ja, da ist glitter auf dem schwanz.)

%d Bloggern gefällt das: