Archive for ‘done that.’

7. September 2011

multitool

i like this man.

Advertisements
1. Februar 2011

gmail ftw.

google mail ist klasse. richtig toll. und in den kommentaren in einem artikel auf gizmodo.com bin ich auf folgenden trick gestoßen:

„Just a reminder about the + feature of gmail –

You can add info to your email address any time you want for identifying and segregating spam anytime you want.

Let’s say your email address is:

YourEmailAddress@gmail.com

If you stick in a + sign after your address but before the @ you can include whatever else you want – like this:

YourEmailAddress+YellowPagesOptOut@gmail.com and it will still go to your inbox. If yellow pages then uses or sells your email address, you will be able to tell that the new spam you are getting came from them and then make a rule that sends it all to the trash automagically.“

-DreamTheEndless

killerfeature, anyone?

10. Oktober 2010

tracks des monats XIII

ich höre eigentlich keine musik mehr.

read more »

14. August 2010

photosynth.

streetview my ass.

den ersten photosynth habe ich vor ziemlich genau einem jahr angefertigt. 220 einzelfotos, durch pure (microsoft-research-)magie zu einem sehr, sehr akkuraten 3d-panorama zusammengesetzt. heute ist photosynth mit dem (ebenso genialen) panoramaprogramm microsoft ICE verknüpft. oh wonne! you gotta see it to believe it! sehr krass auch der „overhead-view“ und die „point-cloud“. einfach mal mit rumspielen, bitte.

mein garten.

25. Juni 2010

tap, tap, touch, tweeze, save.

da gibt man der sandra (okay, und mir) fünf minuten mit dem ipad und dann kommt sowas dabei raus:

(app: qvik sketch, itunes-link)

13. Februar 2010

was ist glück für mich?

…das ist glück für mich:

ein blumentopf (??), innen vergoldet, flieder, mit einem portrait eines (obdachlosen) blonden mädchens. natürlich weint das mädchen. die welt ist schön. €2,20, tedi.

23. Januar 2010

jäger und sammler

ich habe ein problem. ich sammle kameras. nichts spezifisches, nichtmal irgendwelche raren sachen. ich sammle kameras um damit zu fotografieren. ich sammle sie um mit ihnen die dinge festzuhalten die ich so sehe. und das auf die verschiedensten arten. ich habe über die letzten tage meine kameras fotografiert. hier.

1. Januar 2010

zwanzigzehnherewego.

was könnte das denn sein? wer „blei“ sagt, kriegt auf die digitale fresse.

2. Oktober 2009

adapter popapter!

heute kam der hier schon erwähnte slr-adapter für diana-linsen bei mir an! ziemlich gut verarbeitet und perfekt in der passform. der klikct sogar ein und fixiert sich so bombensicher. an der f4 hat das 20mm-fisheye ne richtig gute, fiese krümmung, die natürlich an der d90 nicht so kommt. das 75-mm wird aber zu was tollem.

das bokeh der diana kommt schon sehr ordentlich durch.  nur ist die anfangsblende der diana mit 11 etwas luschig und die objektive sind auch zu größeren öffnungen fähig.

ich denk mir also so: holzbohrer! ich dachte das klappt schon und spann nen 16mm-bohrer ein. dumm, duuu-humm! selbst mit bohrständer hat sich der adapter verkeilt und mir eine riesige fleischwunde zugefügt.

die rahuen, verkackten reste des bohrversuchs hab ich dann irgendwie mit nem skalpell vergrößert (geht hier ja nicht um optik, woll?).

funktioniert bombastisch!von blende 11 auf (geschätzte) 5.6! und das hat für einen ungewollten-, neuen- aber sehr dekorativen look gesorgt.

sehr dreamy und weichgezeichnet. auch die kontraste sind höher. kommt auch bei dem fisheye an der f4 sehr gut. wenn ich mal mehr licht hab und weniger bock auf so weiche kanten, dann leg ich mir einfach eine der 3 von mir gebastelten masken ein.

28. September 2009

schwarzhinterntassenkuchen!

der backwahn beginnt! den hab ich einmal im jahr, mindestens. heute hab ich rigelbots black bottom cupcakes nachgebacken, die ich hier allzu gerne verlinke. verdammt gut geworden. rezept ist nicht metrisch, aber da gibts ja onlineumrechner für.

%d Bloggern gefällt das: