Archive for ‘Been there’

7. September 2011

multitool

i like this man.

10. Oktober 2010

tracks des monats XIII

ich höre eigentlich keine musik mehr.

read more »

22. August 2010

christoph schlingensief

herr schlingensief kam vor etwa vier jahren in das fotostudio in oberhausen, in dem ich arbeite. er benötigte passbilder, kam aus afrika, dort wurden seine dokumente gestohlen. er musste  wohl „african twintowers“ gedreht haben.

ich fertigte die biometrischen passbilder, ernst, ohne jedes lächeln, konform. er zahlte, ging.

zwei tage später kam er wieder. er hatte überlegt, wolle seine haare strubbeln, „ziviler ungehorsam“, sagte er. ich verkaufte ihm erneut die passbilder und wir unterhielten uns vielleicht vier, fünf minuten. ich mochte ihn, u3000 und hundert jahre adolf hitler.

er sagte „die erste welt unterdrückt afrika, weil die größere pimmel haben!“ und ging.

13. Februar 2010

was ist glück für mich?

…das ist glück für mich:

ein blumentopf (??), innen vergoldet, flieder, mit einem portrait eines (obdachlosen) blonden mädchens. natürlich weint das mädchen. die welt ist schön. €2,20, tedi.

30. Juli 2009

karte–> status: da, gelacht.

was hab ich gelacht. beste karte ever? probably.

(und ja, da ist glitter auf dem schwanz.)

10. Juli 2009

oldschool ballin‘ italiano

ich liebe meine familie. das muss so um 1995 in dolianova, sardegna gewesen sein.

(zio emanuele con giovanni frigau)

(zio emanuele con due povolone)

23. Juni 2009

verliebt.

baby leica.

aaaw, baby! das stück mit dem roten punkt hab ich heute geschenkt bekommen. großartig! das ist eine leica z2x, neben der yashica t4 die begehrteste kb-kompakte seit terry richardson! und warum? scheißviel glas, männer! leica hat da ende der 90er echt noch alles reingepackt was ging. das vario-elmar bildet ab wie sonst nix. wunder, wunderschön!

sehr gespannt auf die ersten bilder. wenn man den ergebnissen der google-bildersuche glauben kann, dann ist das eine höllenmaschine.

7. Juni 2009

kindheitsflashback.

ach, trödelmarkt, du große, große erfindung…wieviel zeit ich mit diesem spiel verbracht hab. und ich rocke es noch immer.

22. Mai 2009

strandtag.

gelernt haben wir. und dann halt auch mal nicht. da waren wir nämlich am rhein, der südsee der niederrheiner. schön wars.

bonus: sandra isst 7 marshmallows

read more »

23. Mai 2008

Been there, done that.

Mein Highlight der Radical Advertising im NRW-Forum, Düsseldorf war neben den T. Richardson Sisley Sheets und den Damien Hirst Prints ein „Blixa Bargeld liest Hornbach“-Spot. Hier gibts Alle.

%d Bloggern gefällt das: