große show: „oddities“

ich habe eine neue lieblingsserie: eine dokumentationsreihe names „oddities“, die in zweiter staffel auf dem amerikanischen discovery-channel läuft und einfach wunderbar ist. wir begleiten die zwei besitzer eines kuriositätengeschäfts in new york city. hier werden seltsamste anitquitäten gesucht, in geschichtliche zusammenhänge gebracht, erklärt und wieder verkauft. allein in der ersten folge geht es um eine mumifizierte katze, eine zweiköpfige kuh, einen sarg und gallensteine. und, ja, all diese sachen werden verkauft.

das beste an den einzelnen episoden sind aber die kunden. unglaubliche charaktäre, exzentrisch, toll, warmherzig.

wer auf freakshows oder den elephant man steht muss die serie gesehen haben.

für die gallensteine gabs übrigens 40 dollar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: