harvey kinkle

wenn eine sitcom der späten neunziger jahre lange im vorprogramm läuft, wird der kritische punkt für die meisten zuschauer spätestens dann erreicht sein, wenn die letzte folge der letzten staffel (zum zweiten mal) lief und am nächsten abend zur gleichen zeit wieder die erste folge der ersten staffel gesendet wird. es gibt nichts frustrierenderes, als die 5 jahre alten frisuren und jeansjacken zu sehen.

dann verschwindet die sitcom irgendwann, keiner weint den plateuschuhen und gelfrisuren nach.

zeitsprung, 2010, wikipedia. du suchst irgendwas, buchstäblich irgendwas, ein kurzer link bringt dich zu einer schauspielerin, die in staffel 3 einer alten sitcom einen wichtigen nebencharakter gespielt hat. du klickst auf den link zu der sitcom, du liest die „plot summary“, du fragst dich plötzlich, wie der typ nochmal hieß, in den die hauptdarstellerin verliebt war…harvey kinkle. du erinnerst dich an kobolde, die betrunkenen iren nicht unähnlich waren, du freust dich!

was ich sagen möchte: es ist mal wieder zeit für „sabrina, total verhext“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: