fiftyeight.

eintausenddreihundertzweiundneunzig stunden ist der letzte eintrag her, ein hingerotzter link wars. nun, heute ändert sich daran eigentlich auch nicht viel. dies ist kein schwaches lebenszeichen, eher ein „was machen sie heute“, wie es vh-1 gerne sendet. viel passiert ist nicht, viel on-gemoved wurde, das war es aber auch.

tl;dr: dieser blog ist nicht tot, er existiert aktuell, in 140-zeichen-länge, rechts neben diesen zeilen.

wenn mehr muse und gesprächsstoff rumliegt, dann, ja dann, wird sich diese spalte wieder mit cremigen worten füllen.

und ich verkünde in die runde: „guten tag.“, worauf einwände der anderen beisitzenden der dinnertafel auszubrechen drohen. ich stehe auf und rufe: „ich sagte guten tag!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: