„everybody poops“, 2009, directed by spike jonze

spike jonze kann „where the wild things are“ verfilmen, ein kinderbuch mit geschätzen 10 seiten. spike jonze kann ja soo vieles sooo gut. kann er auch kinderbücher übers entkoten verfilmen?

ja.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: