Archive for Juli, 2008

30. Juli 2008

…fänd ICH jetzt aber auch nicht so toll…

…klar, dass die Tüten mit dem tollen Waldmuster nicht begeistert sind. Da kommen ja auch Stacheln aus ihren Augen.

Advertisements
30. Juli 2008

Deutsche Dorfjugend für Barack „cut his nuts off“ Obama

…oder: Yes they can (charge 35 bucks for a simple cotton t-shirt and have it shipped overseas by the lowest priority mail, so it takes more than three weeks to get here, goddamn it!).

Aber wer wird denn maulen?

29. Juli 2008

New actress crush.

Nach Jasmin Schwiers steh ich seit gestern Nacht dank der ARD auf die gro�artige Katharina Sch�ttler. Ich hoffe sie wird gro�.

P.S.: Erster Post von der WordPressApp f�rs iPhone.

P.P.S.: Die angels�chsische �berschrift gilt es zu entschuldigen, ein deutsches, hundert Prozent deckungsgleiches Equivalent war mir grad nicht bekannt.

UPDATE: (Von einem Windows-Pc) Haha, na das war ja was, iPod. Umlaute sind nicht so deins? Warten auf 1.1, wie bei so vielenm aus Aplles App-Store.

29. Juli 2008

„Did i ever tell you how i got these scars…?“

Mein Gott, Batman: The Dark Knight ist wunderbar!

Ihn mit der Gewissheit anzusehen, dass ein sich der längstachse nach überschlagender 40-Tonner kein CGI ist, sondern sich wirklich überschlägt gibt dem Ganzen eine neue Tiefe. Und der „Magictrick“ mit dem Bleistift vom Joker ist einfach phantastisch. Leider kein neues Batmobil.

Why so serious?

28. Juli 2008

Hach, ne Woche ists erst her….

…ehm, also Amsterdam, nicht hemmungsloser Drogenmissbrauch.

27. Juli 2008

Ich weiß es einfach…

WORD-ART wird der nächste große „graphique-trash-meatpacker viertel in NYC“-Trend. 100%ig.

24. Juli 2008

„Die Eintrittskarte in diese Szene ist wohl dieses Ritzen…“

Aaaw, don’t get me started….

Ich will da garnichts zu sagen, Clichés sind etwas wunderbares, sie färben meinen grauen Alltag immer wieder kunterbunt. Und trotzdem geht es mir auch mit 21 Lenzen auf den Sack, wenn unflexible Massenmedien eine ganze Jugendkultur auf 6 Minuten und 3 sekunden stauchen und somit stark verfremden und brechen. Lustig bleiben 15-jährige natürlich trotzdem. LustigER wirds dann, wenn man mit 5 Jahren Abstand einen Blick auf sie wirft. Danke, mein RTL.

P.S.: Richtigen Content gibts dann ganz fix auch wieder….erstmal erholen.

24. Juli 2008

Respect you mother, fool!

20. Juli 2008

…und ab nach ‚Dam!

Mittwochabend zurück. Und das wohl mit nen paar Fotos. Ich freu mich!

20. Juli 2008

que?

Keine Header? Kein schönes Foto? Verschwörung? Scientology?

nochmal versuchen.

UPDATE: Lag wohl am Kubik-design von WordPress. Dann halt mal anders. Auch schön, oder?

%d Bloggern gefällt das: