Mecca.

Uuuunglaublich. Unglaublich. Tja, ab heute ist sie in Zement gegossen: Die Entscheidung für das Leica M-System. Irgendwann, wenn das Geld reicht: Leica M.

Heute hat sich wieder einer dieser Vorteile der Fotografenausbildung gezeigt: Solms bei Wetzlar in Hessen hat Besuch von uns bekommen. Genauer: Die Leica Werke. Schon seit ich fotografiere ein absoluter Traum. Unereichte Qualität, unereichter Preis (Von Alpa mal abgesehen) Vor 2 Jahren hab ich mir dann auch ne Leicaflex und ein Elmarit 180mm/4.0, später auch ein Summicron 50mm/2.0, gegönnt.

Also war ich heute in meinem persönlichen Mecca. Eine sehr ausführliche Werksführung war unglaublich toll. Das genialste, und ein aaaabsoluter Traum von mir war allerdings eine sonst doch sehr limitierte Gelegenheit. Ich lasse Bilder sprechen:

(Klicken für größere Ansicht)

Ich hab ne Leica M8 in die Hand bekommen. Die erste Sensation. Die Zweite: Das Leica Noctilux war (auf Wunsch) dran. Jeder der sich für Fotografie interessiert wird das Noctilux kennen. DAS Normalobjektiv. 50mm/1.0! EINS KOMMA NULL! Lichtstärker als das Auge. Hallo? Fokussieren war die Hölle 😉

Mit nem Setup für 10.000 Euro in der Hand fiel meine Entscheidung: Irgendwann nur noch Leica. Ich bin wirklich verliebt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: